Magazin

Die einfache Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung von trendmarke

Mit dieser einfachen Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung wollen wir es Laien ermöglichen, die grundlegenden Regeln in Sachen Suchmaschinenoptimierung zu beherrschen und anzuwenden. Ein gutes Ranking in den Suchmaschinen ist der Wunsch vieler Kunden der trendmarke. Doch die vorderen Plätze in den Suchergebnissen sind hart umkämpft. Einiges kann man schon mal selber machen:

Strategie bei der Suchmaschinenoptimierung ist alles

Damit ein gutes Ranking in den Suchergebnissen erzielt werden kann, sollte man sich eine geeignete Strategie zurecht legen und diese gezielt abarbeiten. Bevor man mit der eigentlichen Optimierung beginnt, kann es nicht schaden, sich in den Webmaster-Richtlinien von Google umzusehen. Hier findet man bereits zahlreiche Informationen zur Suchmaschinenoptimierung.

Geeignete Keywords, das Salz in der Suppe

Der erste Schritt besteht darin, geeignete Keywords, auch Schlüsselwörter genannt, festzulegen, unter denen die eigene Seite gefunden werden soll. Um diese Keywords finden zu können, sollte man sich eines speziellen Keyword-Tools von Google bedienen. Dieses kann man nutzen, wenn man sich zu Google AdWords anmeldet. Hier kann man passende Suchbegriffe du Kombinationen von Suchbegriffen für die eigene Website anzeigen lassen. Das AdWords Konto selbst ist kostenlos. Legt man in AdWords jedoch eine Kampagne an und gibt diese frei, entstehen Kosten.

Lesbare und eindeutige URLs sind wichtig

Bei der Einrichtung der Seiten sollte darauf geachtet werden, dass die Seiten-URLs eindeutige Wörter enthalten, die das Keyword für diese Seite am besten gleich in sich trägt oder aus diesen besteht. Sonderzeichen sollten in der URL vermieden werden. Gibt man den Seiten URLs in denen nicht das eigentliche Keyword enthalten ist, ranken diese auch nicht so gut in den Suchergebnissen der Suchmaschinen.

Die Optimierung der Startseite

Die Startseite ist das Gesicht ihres Webauftritts und auch die Suchmaschinen entscheiden bereits hier, wie die komplette Website eingeordnet werden soll. Daher sollte man bei der Optimierung der Startseite nichts dem Zufall überlassen. Die Startseite sollte auf das oder die wichtigsten Keywords optimiert werden. Um mehr als 3 Keywords sollte es hier aber nicht gehen.

Kategorisieren der Unterseiten

Für die Unterseiten sollte man eigene Kategorien anlegen, die durch weitere wichtige Keywords charakterisiert werden. Diese müssen natürlich auch wieder in der jeweiligen URL auftauchen. Die einzelnen Kategorien sollten die eigentliche Navigation darstellen.

Weitere Keywords für Landing-Pages

Hat man die Kategorisierung abgeschlossen, sollte man für weitere wichtige Keywords sogenannte Landing-Pages einrichten. Hierbei handelt es sich um Unterseiten in den jeweilig passenden Kategorien.

Doppelten Content vermeiden

Der Content ist neben den Links einer der wichtigen Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung. Auf doppelten Content, also Inhalte die immer wieder auftreten, sollte hierbei verzichtet werden, da dieser dazu führt, dass man ein schlechtes Ranking in den Suchmaschinen erhält. Auf Fremdcontent sollte daher komplett verzichtet werden. Den eigenen Content muss man auch auf Duplikate im Internet, also auf fremden Seiten hin prüfen. Hierzu kann man ein Tool wie http://www.copyscape.com kostenlos im Internet nutzen.

Der Linkaufbau

Die Verlinkung ist noch immer neben dem Content die wichtigste Komponente bei der Suchmaschinenoptimierung. Es gilt also, für Links, am besten für themenverwandte Links zu sorgen. Dabei muss dabei geachtet werden, woher die Links kommen und das sich diese auf die komplette Website verteilen. Auf den Tausch oder Kauf von Links sollte man tunlichst verzichten. Am besten generiert man durch fachliche Kompetenz Links.

Weitere Informationen zur Suchmaschinenoptimierung

Damit die Suchmaschinenoptimierung effizient erfolgen kann, sollte man einige weitere wichtige Regeln beachten. Diese wurden hier in einigen Tipps zusammengefasst. Die Suchmaschinenoptimierung ist mit diesen Tipps jedoch nicht abgeschlossen. SEO ist ein fortlaufender Prozess, der an die jeweiligen Marktbedingungen angepasst werden muss.

Die Erstellung einer robots.txt Datei

Die robots.txt-Datei kann mit dem einfachen Editor von Windows erstellt werden. Es gibt jedoch auch Online-Tools oder Homepagebaukästen, mit denen man diese Datei erstellen lassen kann.

In dieser Datei werden für die Robots der Suchmaschinen wichtige Anweisungen bereitgestellt. So wird festgelegt, welche Verzeichnisse von den Robots durchsucht werden sollen und welche nicht indexiert werden sollen.

Grafiken richtig einbinden und optimieren

Wenn es um das Thema Content geht, dann geht man fast immer davon aus, dass der Inhalt durch den enthaltenen Text gebildet wird. Doch diese Annahme ist falsch, denn auch Grafiken, Videos und Tonmaterial bilden den Content einer Website.

Ebenso wie bei den eigentlichen URLs sollte man auch den Grafiken eindeutige Namen geben, den die Suchmaschinen lesen können. Hier sollte daher auch das Keyword für die Seite enthalten sein, wenn dieses auf der Grafik abgebildet ist.

Beispiel:

„abc. jpg“ (schlecht)

„optimierung. jpg“ (gut)

Nachdem man sich für einen klaren Dateinamen entschieden hat, sollte man dem Bild einen beschreibenden Alternativtext verleihen. Hierin sollte genau wie im Dateinamen das Keyword vorkommen. Die Aneinanderreihung von mehreren Keywords kann von den Suchmaschinen jedoch bereits als Spam aufgefasst werden.

Beispiel:

img src=“ optimierung. jpg“ (schlecht)

img src=“ optimierung .jpg“ alt=“Optimierung“ (gut)

Wer es clever anstellen möchte, kombiniert das Wort Optimierung noch mit dem Wort Suchmaschine.

Erwähnenswert ist hier auch noch die Meta Daten. Auch diese sollte wie die Seitentitel und der eigentliche Content einer Website einzigartig sein. Hinzu kommt, dass diese den Inhalt der Seite gut wiederspiegeln muss. Wenn Ihnen das Alles zu zopfig ist, nutzen Sie einfach den Experten sprechen Button unter diesem Beitrag und sprechen Sie mit einem kompetenten Mitarbeiter aus dem trendmarke Team zum Thema.

Daniel Wanner

New Business und Kundenberater

0711 460 520 23

Sie möchten Ihrer Webseite ein neues Gesicht verleihen oder haben ein anderes Projekt für uns?

Online anfragen