Magazin

trendmarke ist Sponsor beim META-Award 2018

Der Medienethik-Award - Digitalisierung und Demokratie (Termin: 5. Dezember 2018)

In Zeiten eines ständigen Wettrennens um Aufmerksamkeit besteht die Gefahr, dass eine sachliche, faktentreue und kritische Berichterstattung in den Hintergrund gerät. Der Medienethik-Award (META) der Hochschule der Medien Stuttgart versteht sich als Qualitätssiegel für eine werteorientierte Berichterstattung und möchte die Aufmerksamkeit auf ethische Fragestellungen lenken. Ausgezeichnet werden herausragende journalistische Beiträge, die in besonderer Weise ethische Grundsätze berücksichtigen sowie Werte transportieren. Der META 2018 wird zum Thema „Digitalisierung und Demokratie“ in den Kategorien Zeitungen und Radio verliehen. 

Klassische Medien verlieren immer mehr an Bedeutung und Reichweite. Prozesse der Meinungsbildung und des demokratischen Miteinanders sind schwieriger und unübersichtlicher geworden. „Die Gesellschaft sollte gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung und des medialen Wandels auf die Einhaltung ethischer Grundsätze achten“, sagte Sebastian Ereth von der trendmarke Werbeagentur GmbH, die den Award erstmals unterstützt. „Der Medienethik-Award ist ein ausgezeichnetes Hochschulprojekt, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen und Journalisten dafür zu sensibilisieren.“

 

Analyse und Bewertung durch Studierende 


Studierende analysierten und bewerteten im Sommer- und Wintersemester 2018 Artikel und Beiträge aus überregionalen Tageszeitungen sowie aus Radiosendungen anhand der sogenannten MediaCharta, dem eigens für diesen Preis erstellten Kriterienkatalog. Ein hohes Reflexionspotenzial, eine starke Ausdifferenzierung der unterschiedlichen Interessen und Argumente sowie die Hervorhebung der ethischen und gesellschaftlichen Relevanz des Themas standen dabei im Vordergrund. 

Der Medienethik-Award ist ein Qualitätssiegel für wertebewussten und ethischen Journalismus. Er will Medienschaffende und die Gesellschaft für ethische Fragestellungen sensibilisieren. Seit 2003 verleiht eine studentische Jury den META. 

 

Preisverleihung am 5. Dezember 2018


Die Preisverleihung des Medienethik-Awards findet am 5. Dezember 2018 während der IDEepolis-Tagung des Instituts für Digitale Ethik (IDE) an der Hochschule der Medien in Stuttgart statt. Die Veranstaltung beleuchtet den zunehmend komplizierten Zusammenhang von Digitalisierung und Demokratie. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Rolle Medien und Kommunikation mit ihren vielfältigen neuen Möglichkeiten und zugleich ebenso zu berücksichtigenden negativen Auswirkungen für die demokratische Gesellschaft haben. 

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.hdm-stuttgart.de/meta

Kostenloses Angebot und Beratung gewünscht?

Kostenloses Angebot und persönliche Beratung gewünscht?

Kostenloses Angebot und persönliche Beratung gewünscht?

Daniel Wanner

New Business und Kundenberater

0711 460 520 23

Sie möchten Ihrer Webseite ein neues Gesicht verleihen oder haben ein anderes Projekt für uns?

Online anfragen